Ärztlicher Heileingriff als Körperverletzung? · Streitstand · Strafrecht BT

Strittig ist, ob ein ärztlicher Heileingriff zur Strafbarkeit wegen Körperverletzung führen kann.

A. Streitstand

Streitstand: Ärztlicher Heileingriff als Körperverletzung?

I. Einzelbetrachtung

Nach der Einzelfallbetrachtung liegt auch beim ärztlichen Heileingriff tatbestandlich eine Körperverletzung vor. Allenfalls ist eine Rechtfertigung im Rahmen der Einwilligung möglich.

II. Gesamtbetrachtung

Nach der Gesamtbetrachtung liegt bei einem nach den Regeln der ärztlichen Kunst vorgenommenen ärztlichen Heileingriff tatbestandlich keine Körperverletzung vor.

B. Hinweis

Für die Einzelfallbetrachtung spricht, dass Sie dem Selbstbestimmungsrecht des Patienten Ausdruck verleiht.


LG JuraQuadrat · §² · Jura macht Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.